TWI: Schadensanalyse

Fitness for Service: Ingenieurkritische Strukturintegritätsbewertung


TWI (The Welding Institute) führt jährlich Hunderte von Schadensuntersuchungen durch und analysiert Produkte in allen Industriezweigen, von medizinischen Instrumenten über tragende Strukturen bis hin zu Pipelines und dickwandigen Druckbehältern.

 

Schadensgutachten

Rasterelektronenmikroskop am TWI
Rasterelektronenmikroskopie. Courtesy of TWI Ltd.

TWI verwendet bei der Erstellung von Gutachten modernste Geräte und Einrichtungen, um Beweise in Form von Hintergrundinformationen sowie visueller und instrumentierter Beobachtung von ausgefallenen Komponenten zu analysieren. Dadurch werden ein vollständiges Verständnis der Einsatzbedingungen von Werkstoffen und Komponenten gewonnen und die Ursache und die Mechanismen des Fehlers bestimmt.

 

 

Konfliktlösung und Streitschlichtung

TWI verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Lösung technischer Streitigkeiten zwischen Unternehmen. Wenn es bereits in der Anfangsphase eines Rechtsstreits involviert wird, reichen die unparteiischen Beweise, die es zusammenstellt, in vielen Fällen dafür aus, dass beide Parteien ohne den Kosten- und Zeitaufwand eines Gerichtsverfahrens eine Einigung erzielen. Sollte keine Einigung erzielt werden und der Fall vor Gericht verhandelt werden, kann TWI Sachverständige mit entsprechender Qualifikation und Erfahrung zur Verfügung stellen.

Reparaturverfahrensentwicklung

Schweißnahtriss in Duplex-Edelstahl.
Schweißnahtriss in Duplex-Edelstahl. Courtesy of TWI Ltd

TWI berät und unterstützt Industrieunternehmen in allen Aspekten der Reparatur und Nacharbeit beim Schweißen und Fügen. Bei richtiger Ausführung kann eine Reparatur der Schweißnaht ein Produkt hinterlassen, das über seine Konstruktionsanforderungen hinausgeht. Bei effizienter Ausführung kann sie die Einhaltung von Produktlieferzeiten ermöglichen oder die Lebensdauer einer Struktur verlängern. Als weltweit führendes Kompetenzzentrum für Schweiß- und Fügetechnik kann TWI seine industriellen Mitglieder in allen Aspekten der Reparatur und Nacharbeit rund um das Schweißen und Fügen unterstützen.

Weitere Informationen

AluStir ist die vertraglich benannte Handelsvertretung des TWI für Süddeutschland, Österreich und die Schweiz (DACH). Für Unternehmen in dieser Region stellt AluStir auf Anfrage gerne weitere Informationen zur Schadensanalyse und Reparturverfahrensentwicklung am TWI zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns per Telefon (+49 6024 636 0123) oder E-Mail (stephan.kallee@alustir.com).

Süddeutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein, in dem TWIs Vertrieb durch AluStir erfolgt