FSW: Sespel Tankwagen


Rührreibgeschweißte Tanks: Nicht nur für den Straßen- und Bahntransport von Salpetersäure und kryogenen Flüssigkeiten

FSW-Tankwagen für konzentrierte Salpetersäure

Sespel, ein führender Hersteller von Spezialmaschinen mit Sitz in Tscheboksary in Russland, verwendet das Rührreibschweißen für eine Vielzahl verschiedener Tanks. Das Unternehmen unterzeichnete im April 2020 einen Vertrag mit EuroChem (EvroKhim), einem Hersteller von Mineraldünger, über die Lieferung einer Charge von vierzehn Kesselwagen des Modells 15-6901, die auf den 25-t-Achslast-Drehgestellen des Modells 18-9855 montiert sind und bei Azot, eine Tochtergesellschaft von EuroChem (EvroKhim), in Novomoskovsk, in der Nähe von Tula, Russland, für den Transport von konzentrierter Salpetersäure mit einer Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h eingesetzt werden.

   

 

Sespel verwendet FSW für die Herstellung des Aluminiumtanks der Eisenbahnwaggons des Typs 15-6901 in Zusammenarbeit mit United Wagon Company und Arkonik 

© Russian Aluminum Association (RAA)

Die Eisenbahn-Tankwagen haben ein Eigengewicht von 24,5 t und eine Ladekapazität von 75 t in einem 54,78 m3 großen Tank. Die Tanks für den Transport von gefährlichen Chemikalien sind aus reibrührgeschweißtem, hochfestem Aluminium der Güte AD0 gefertigt.[2][3]

      

Zwei von dreißig Aluminium-Kesselwagen des Typs 15-6901, die von GC Alfa-Leasing und URALCHEM für den Transport von konzentrierter Salpetersäure eingesetzt werden

© UralChem
   

Die rührreibgeschweißten Kesselwagen werden insbesondere für den Transport von Salpetersäure, ausgenommen RFNA (englisch red fuming nitric acid, d.h. rote rauchende Salpetersäure, ООН Ladungscode Nr. 2031), stabilisiertem Vinylacetat (ООН Nr. 1301) und Formaldehydlösung (ООН Nr. 2209) verwendet.[4]

   

Reibrührschweißen von Aluminiumblechen mit einem Vakuumspannsystem bei Sespel 

2:15 min, © Творческая студия (Creative Studio) BBC, 22. Januar 2021

    

Firmengeschichte von Sespel

Sespel wurde 1988 gegründet und stellte zunächst mehr als 1000 Delta-C Computer her. Der Firmenname steht für die 'erste Blume im Frühling' als Symbol für das Erwachen der Natur, Wachstum und Wohlstand.[5]

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Friction Stir Welding bei Sespel (Сеспель: Сварка трением с перемешиванием)

4:47 min, © Творческая студия (Creative Studio) BBC, 16. August 2017

    

Nach dem Bau einer neuen Fabrik begann das Unternehmen mit der Herstellung von Sattelaufliegern für Sattelschlepper-Tanklastwagen. Gas- und Chemikalientankwagen wurden die nächste Entwicklungsstufe. Im Jahr 2012 wurde das Rührreibschweißen von Aluminium als innovatives Fertigungsverfahren eingeführt.[5]

    

FSW Maschine bei Sespel im Morgaushsky-Distrikt in Russland

   

© Google

    


Das FSW-Team hat bei der täglichen Anwendung des Rührreibschweißens so viel Fachwissen erworben, dass Roscosmos im Jahr 2020 eine Gruppe von Sespels Spezialisten aus Tscheboksary nach Samara gerufen hat, um das Rührreibschweißen an der Sojus-5-Trägerrakete zu implementieren und die FSW-Arbeiten durchzuführen.[6]

 

Sespels neue FSW-Fabrik mit Ausstellungsraum im Morgaushsky-Distrikt

   

© Google      

    


Weitere Information über Sespels Tanks

by         

Wenn Sie mehr Informationen über reibrührgeschweißte Tanks nicht nur für den Straßen- und Schienentransport von Salpetersäure und kryogenen Flüssigkeiten erhalten möchten, kontaktieren Sie uns bitte unverbindlich per Telefon (+49 6024 636 0123) oder E-Mail (stephan.kallee@alustir.com). Bei AluStir können Sie unparteiische zu rührreibgeschweißten Produkten beraten.

    


Siehe auch

Quellennachweise